Pyramidengräber Ägypten

Viele Grabstätten des sog. ALTEN REICHES der ägyptischen Regenten (Pharaonen) sind Pyramiden. Pyramiden wurden meist auf einer quadratischen Grundflächen errichtet. Neben den bekannten Ort in Gizeh, Ägypten, findet man Pyramiden auch in Lateinamerika, China und auf dem Kanaren.

2700 bis 2100 v. Chr.

Hügelgräber der Kelten

Eine zeitliche und räumliche Eingrenzung von Hügelgräber ist im Grunde nicht möglich. Ab der Steinzeit über die Bronzezeit bis hin zum Mittelalter gibt es entsprechende Vorkommen. Hübelgräber sind gestreckte, runde oder auch ovale Erdaufschüttungen zwischen 1 und 30 Metern. Je nach Tradition und Bedeutung der begrabenen Person sind beeindruckende Funde belegt.

1600 bis 1300 v. Chr.

Katakomben

Zur Bestattung von Toten wurden in unterschiedlichen großen Städten Katakomben errichtet. Die bekanntesten sind sicherlich in Rom und Paris. Katakomben sind unterirdische Gewölbekomplexe. Die Toten wurden in Erdnischen bestattet.

450 v. Chr. bis 500 n. Chr.

Mausoleen und andere Kultgegenstände